Die modische Küche

"Tonangebend, schöpferisch, maßgeschneidert" - Begriffe, die man im ersten Moment eher mit der Haute Couture in Verbindung bringen würde, die jedoch bei genauerem Hinsehen erstaunlich viele Überschneidungspunkte mit SieMatic Küchen haben.

Spätestens bei der Betrachtung der "modischen Küche" à la Hafencity lässt sich diese Tatsache nicht leugnen. Diese Küche wurde für niemand Geringeren als Brigitte Sely geplant, die eine der bedeutsamsten Namen der deutschen und internationalen Modebranche ist. Dabei fühlte sich der Planungsprozess wie die inspirationsvolle Zusammensetzung eines neuen Modewerkes an - ungezwungen und doch mit einer direkten Zielsetzung.

"Eigentlich habe ich für meine Küche kaum konkrete Vorstellungen. Modern und stylisch soll sie sein, alles andere überlasse ich euch."

"Na gut!", dachte sich wohl der Chef. "Die Wand, welche die Küche von Wohnbereich abtrennt, lässt beide Räume sehr klein und beengt wirken. Wir sollten Sie abreißen und stattdessen dort eine Küchenhalbinsel positionieren."

Gesagt, Getan.

Die Vereinigung beider Räume wurde durch einen durchgehenden Parkettboden ergänzt, der den vorherigen Fliesenboden der Küche ersetzen sollte. Um Platz einzusparen, wurde auf eine grifflose Küche gesetzt, die zusätzlich für eine ruhige und elegante Optik sorgt. Um diese Ruhe in alles Aspekten der "modischen Küche" einfließen zu lassen, wurden auf Empfehlung von Herrn Kahl sämtliche Rooteranschlüsse und Kabel geschickt in der Kücheninsel versteckt.

Eine höchstzufriedene und glückliche Kundin war die Folge dieser Entscheidungen. "Ich bin absolut überwältigt und ich freue mich so sehr! Die Küche ist so so schön geworden".

Eine Aussage die uns sehr schmeichelt, und doch müssen wir zugeben, dass die modische Küche ohne Frau Selys geschmackvollen Dekor nicht das sein würde, was sie letztendlich geworden ist - die Haute Couture als Küche in ihrer Zeitlosigkeit.